Holzheizwerk Chilcherli

In Alpnach Dorf ist in einem technisch gut erschliessbaren Einzugsgebiet, mit einem Potenzial von 11 bis 12 MW Wärmeenergie zu rechnen. Aufgrund dieser Tatsache, hat die Korporation Alpnach entschieden, zur Verbesserung der Wertschöpfungskette für das Energieholz ein Heizwerk zu realisieren.

Im Jahre 2006 wurde der erste MAWERA-Kessel in Betrieb genommen.

Inzwischen wurde das Heizwerk um zwei weitere Heizkessel erweitert und das Leitungsnetz wurde auch kontinuierlich erweitert. Als Brennstoff verwenden wir hauptsächlich Waldschnitzel aus unseren korporationseigenen Wäldern in Alpnach. Bei Mehrbedarf arbeiten wir mit Partnern aus der Region zusammen.

Sind auch Sie interessiert, an einer partnerschaftlichen Beziehung mit uns als Wärmelieferant?

Dann melden Sie sich doch bitte bei unserem Betriebsleiter Peter Karli für ein unverbindliches Gespräch.